Skip navigation
Currently Being Moderated

PDF Datei in Word einfügen

Apr 5, 2011 7:06 AM

 

 

Hallo!

Ich habe folgendes Problem:
Ich muss regelmäßig PDF Datein in Word Dokumente einfügen.

Füge ich das PDF direkt ein, bekomme ich bei mehrseitigen Dokumenten nur die erste Seite im Word Dokument angezeigt.

Über das Ausschneiden&Kopieren Tool (Kamera-Icon) muss ich die Seite  in der PDF Datei in Originalgröße markieren, damit hinterher die  Auflösung in Word passt und man noch etwas lesen kann. Bei mehrseitigen Dokumenten dauert das durch das Scrollen fast ewig...

Gibt es eine schnellere Möglichkeit, mehrseitige Dokumente in Word einzufügen?
Kann man das PDF Dokument per Macro schnell und komplett markieren bzw. zumindest dies seitenweise schnell ausführen?
Vielen Dank schon einmal für jegliche Tipps & Tricks!

 

Gruß
Kai

 
Replies
  • Currently Being Moderated
    Apr 5, 2011 9:27 AM   in reply to Kai242

    Die Frage gehört ja eher in ein MS Office Forum, was?

     

    Schau mal hier: http://blogs.msdn.com/b/mmevents/archive/2007/11/28/convert-pdf-to-wor d-files.aspx

     

    Du wirst wohl einen Konverter brauchen, um aus den PDF's Word-Dateien zu machen.

    Oder du hast Acrobat, dann kannst du die PDF's auch als doc abspeichern.

     
    |
    Mark as:
  • Currently Being Moderated
    Apr 5, 2011 9:37 AM   in reply to Kai242

    Das klingt gerade nach "Wir kochen unser Kaffewasser mit dem Feuerzeug, Methode Umstandskeks". Also vorausgesetzt, irgendwo fliegt da Acrobat rum, einige Geistesblitze:

     

    - Datei --> Exportieren

    - Document --> Teilen

     

    Damit hättet ihr dann schon mal bearbeitbare Dateien bzw. zumindest einzelne Dokumente. Ansonsten kann man natürlich PDFs in

     

    - in InDesign platzieren

    - in Illustrator öffnen und bearbeiten

    - in Photoshop rastern lassen

     

    Habt ihr nicht eines der Tools (oder vergleichbare andere Produkte wie CorelDraw), habt ihr ein Problem. Ist wirklich der blödeste Workflow, den ich mir vorstellen kann und hat was von Herzchirurgie mit Kettensäge. Das wird sich auch nur mit Office keinesfalls verbessern lassen. Es ist auch irgendwie widersprüchlich, ein layout-zentrisches Format, das noch dazu geschützt sein kann, wieder in editierbare Dateien zurückwandeln zu wollen. Ihr laßt einfach die notwendige Vorverarbeitung weg. Außerdem würde sich sicher die Hälfte der Probleme vermeiden lassen, wenn man mal mit den Leuten redet, die die Dokumente erstellen und euch gleich richtige Dateiformate liefern...

     

    Mylenium

     
    |
    Mark as:
  • Currently Being Moderated
    Apr 5, 2011 12:05 PM   in reply to Kai242

    Was ist denn wenn du die PDF mit Acrobat als doc/docx speicherst?

    Dann kannst du die doch unmittelbar mit Word öffnen. Ist das nicht das, was du erreichen willst?

     

    Übrigens, kann man die gesammte Seite einfach "schnappschussen" indem man einen Doppelklick macht.

    Den Auswahlrahmen braucht man in dem Fall gar nicht mühsam zurecht rücken.

     
    |
    Mark as:
  • Currently Being Moderated
    Apr 6, 2011 2:46 PM   in reply to Kai242

    Speichere die PDF als JPG und in Word: Einfügen > Bild > Aus Datei

     

    Oder etstelle aus Word ein PDF und hänge die Seiten des PDFs dran und faxe das.

     
    |
    Mark as:

More Like This

  • Retrieving data ...

Bookmarked By (0)

Answers + Points = Status

  • 10 points awarded for Correct Answers
  • 5 points awarded for Helpful Answers
  • 10,000+ points
  • 1,001-10,000 points
  • 501-1,000 points
  • 5-500 points