Skip navigation
max--muster
Currently Being Moderated

Duplex-Druck Adobe Reader ergibt "Buchstabensalat"

Aug 14, 2012 1:01 AM

Hallo,

 

wir haben bei uns im Unternehmen ein Problem beim Duplex-Drucken mit der aktuellsten Adobe Reader Version (10.1.3).

Sobald man ein Dokument (z.B. Mailanhang) per Direktdruck/Schnelldruck ausdrucken möchte, wird ab der zweiten oder dritten Seite nur noch "Buchstabensalat" ausgedruckt. Dieses Problem taucht auf unseren HP 1320 Druckern auf, es lässt sich auch ohne weiteres auf einem frisch installierten Rechner nachspielen.

Startet man den Reader, ohne Dokument, und lässt diesen nebenbei mitlaufen funktionieren alle Ausdrucke ohne Probleme.

 

Hat jemand eine Idee wo hier das Problem liegen könnte??

 

Danke!

 
Replies
  • Currently Being Moderated
    Aug 17, 2012 2:13 AM   in reply to max--muster
    1. Tritt das bei allen PDFs auf?
    2. Mit welchem Programm wurden die PDFs erstellt, bei denen das Problem auftritt?
    3. Sind die Schriften des PDFs in das PDF eingebettet?
    4. Tritt das Problem auch bei einem anderen Drucker auf?
    5. Mit wlechem Betriebssystem arbeiten Sie?

     

     

    Für manche Informationen, die ich hier abfrage können Sie mit der rechten Maustaste auf die Papierfläche in Adobe Reader klicken und das Kontextmenü Dokumenteneigenschaften aufrufen.

     
    |
    Mark as:
  • Currently Being Moderated
    Aug 22, 2012 5:09 AM   in reply to max--muster

    Hallo,

     

    das scheint ein generelles Problem der 10er Version unter XP zu sein. Habe ich auch auf verschiedenen Rechnern mit unterschiedlichen Druckern und PDFs aus unterschiedlichen Quellen. Mit älteren Reader-Versionen tritt das Problem nicht auf.

     
    |
    Mark as:
  • Currently Being Moderated
    Aug 22, 2012 5:53 AM   in reply to max--muster

    Habt Ihr auch ein professioonelles Programm, Adobe Actobat, zum Erstellen der Datei. Die genannten Programme liefern öfters solche Probleme.

     
    |
    Mark as:
  • Currently Being Moderated
    Aug 22, 2012 6:09 AM   in reply to Willi Adelberger

    Also ich hätte da Acrobat 5, 7, 8, 9 und 10. Aber die Sache ist doch: mit älteren Reader-Versionen tritt das Problem nicht auf. Was mach der Reader X denn anders?

     
    |
    Mark as:
  • Currently Being Moderated
    Aug 22, 2012 6:27 AM   in reply to Leukel

    Wenn Sie Acrobat haben, weshalb verwenden Sie dann nicht diesn zur PDF-Erstellung. Das Problem wird nicht im Reader, sondern in der Datei sein.

     
    |
    Mark as:
  • Currently Being Moderated
    Aug 22, 2012 7:02 AM   in reply to Willi Adelberger

    Mit selbst erstellten Dateien hat man das Problem ja nicht, sofern man  das Geld für ein Acrobat ausgibt (Wofür 99% der Leute kein Bedarf haben,  um gelegentlich mal ein PDF weiter zu geben). Es geht ja um Dateien die man aus anderen Quellen bekommt, wo man keinen Einfluss auf die Erstellung hat (z.B. Kontoauszüge, Rechnungen, Handbücher und Dokumentationen, …) und darum, dass das Problem nur mit Reader X auftritt.

     
    |
    Mark as:
  • Currently Being Moderated
    Aug 22, 2012 8:28 AM   in reply to Leukel

    Dann geben Sie Ihren PDF-Lieferanten weiter, dass denen ihre PDF untauglich sind, aus welchen Gründen auch immer. Wenn einer mit einer fehlerhaften Freeware PDFs erzeugt, soll er sich nicht wundern, dass andere seine Dokumente nicht lesen können. Zumindest kann man weder dem Reader noch Acrobat einen Fehler zurechnen, der von fehlerhafter Software anderer Quelle herrührt.

    Ich vermute, dass ein Schriften- oder Schriffteneinbettungsproblem vorliegt. Aber das muss der Ersteller beheben.

     
    |
    Mark as:
  • Currently Being Moderated
    Aug 22, 2012 9:01 AM   in reply to Willi Adelberger

    Als mein letzter Kommentar zu diesem Thema: da es ja mit Reader 7, 8, und 9 sowie gängigen Konkurenzprodukten fehlerfrei gedruckt wird kann ich ja gut auf Reader X verzichten. Und auf die Arbeit, unzählige Leute anzuschreiben und mich über ihre PDFs zu beschweren.

     
    |
    Mark as:

More Like This

  • Retrieving data ...

Bookmarked By (0)

Answers + Points = Status

  • 10 points awarded for Correct Answers
  • 5 points awarded for Helpful Answers
  • 10,000+ points
  • 1,001-10,000 points
  • 501-1,000 points
  • 5-500 points