6 Replies Latest reply on May 17, 2018 3:47 AM by Damien Berest

    Texteditor in InDesign (CC2018)

    mattk84965295

      Liebe Community, liebe InDesign-Profis

       

      Bei der Eingabe von Textkorrekturen gehe ich üblicherweise so vor, dass ich einen Text (Wortteil etc.) mit dem Cursor markiere und dann per Tasten den neuen Text eingebe. Funktionierte bis jetzt. Seit kurzem (weiß nicht genau ob in Verbindung mit dem generellen 2018er-update oder einem Zwischenupdate) ist der erste Tastenanschlag nach der Cursormarkierung wirkungslos (Kleinbuchstaben).

      Beispiel: Ich habe das Wort "heute" im Textmodus mit dem Cursor markiert und möchte es mit "morgen" überschreiben. (jeweils ohne Anf.-Zeichen) *

      - Bisher ging das direkt mit der Tasteneingabe "morgen"

      - Nun muss ich entweder die Return-Taste oder Entf. drücken (also die Markierung entfernen) und dann "morgen" tippen (somit eine zusätzliche Eingabe!) oder im Workflow noch holpriger, den ersten Buchstaben zweimal tippen! * (Letzteres nicht gut - siehe Stern-Anmerkung)

       

      * !!! Aber: halte ich die Hochstelltaste oder habe die Feststelltaste gedrückt, reagiert ID auf den ersten Tastenanschlag! Irgendwie lästig bei umfangreichen Korrektureingaben ...

       

      In den InDesign Einstellungen kann ich diesbezüglich nichts finden, weil ich nicht weiß, wonach ich suchen soll. Ausschließen kann ich nicht, dass durch eine falsche Tastenkombination, die ich einmal irrtümlich gedrückt habe, irgendeine Einstellung verändert wurde(?)

      Das ist nicht (Windows-)systemweit, sondern nur bei InDesign, und auch nicht nur bei einer Datei der Fall.

       

      Oder ist das ein Bug?

       

      Ich würde mich freuen, wenn da jemand einen Tipp für mich hätte.

       

      Grüße

      McMatty