5 Replies Latest reply: Jun 15, 2012 7:48 AM by ornimus2 RSS

    Shortcut Arbeitsebene Gradationskurve Photoshop CS6

    ornimus2 Community Member

      Hallo, ich möchte in der Arbeitsebenen-Gradationskurve durch klicken ins Bild Punkte setzen. Bei CS5 war das durch drücken der Apfeltaste und klicken ins Bild möglich. Ich finde keine Dokumentation über die Shortcuts von cs6. Können Sie mir weiterhelfen?

        • 1. Re: Shortcut Arbeitsebene Gradationskurve Photoshop CS6
          ornimus2 Community Member

          Hallo, kann mir wirklich niemand helfen? Ich habe beim telefonischen Support 30 Minuten verbracht. Dort sagte man mir (als man nicht mehr weiter wusste), dass man telefonisch keine HowTo's gebe. Ich solle mich ans Forum wenden. Im Forum meldet sich niemand auf meine Frage. Ich habe mir wirklich große Mühe gegeben, diese für meine Arbeitsweise sehr wichtige Funktion zu finden. Leider finde ich keine englische noch deutsche Dokumentation darüber. Ich finde nur Einträge von Photoshop CS5. Diese "HowTo's" funtionieren aber nicht mehr mit der aktuellen Version. Gibt es kein komplettes Benutzerhandbuch in Deutsch? Das Programm kostet immerhin über Euro1000,-. Da kann man doch eine ausführliche Dokumentation erwarten?

          • 2. Re: Shortcut Arbeitsebene Gradationskurve Photoshop CS6
            Willi Adelberger MVP

            In der Onlinehilfe ist der Link zum kompletten PDF-Handbuch.

             

             

            Dass keiner Deine Fragen beantwortet, mag an der unverständlichen Formulierung liegen.

            • 3. Re: Shortcut Arbeitsebene Gradationskurve Photoshop CS6
              ornimus2 Community Member

              Dann versuche ich es noch einmal:

              Ich habe ein Bild im Tiff-Format (8bpc RGB).

              In diesem Bild lege ich eine Gradationskurve als Einstellungsebene an.

              Ist jetzt das Pimpettenwerkzeug ausgewählt, konnte ich durch drücken

              der Apfeltaste und klicken ins Bild einen Punkt in der Gradationskurve setzen.

              Diesen Punkt konnte man dann direkt mit den Pfeiltasten sehr präzise verschieben.

              Wenn man mehrere Hundert Bilder pro Tag anpassen muss, ist man dankbar

              wenn man nicht immer auf die Taste "Im Bild klicken und ziehen, um die Kurve zu verändern"

              zuerst klicken muss.

              • 4. Re: Shortcut Arbeitsebene Gradationskurve Photoshop CS6
                Willi Adelberger MVP

                Links oben im Kurvenbedienfeld ist eine Hand mit zwei Dreiecken nach oben und unten, wenn das ausgewählt ist und kurz, ohne Zusatztasten gedrückt wird an einer Stelle im Bild, dann wird ein Punkt auf der Kurve gesetzt, ein Punkt wird auch gesetzt, wenn damit kurz der Punkt im Bild nach oben oder unten gezogen wird und entsprechend die Kurve verändert.

                • 5. Re: Shortcut Arbeitsebene Gradationskurve Photoshop CS6
                  ornimus2 Community Member

                  Sehr geehrter Herr Adelberger,

                  die Hand mit den zwei Dreiecken ist mir bekannt. Wie ich bereits sagte:

                  Wenn man mehrere Hundert Bilder pro Tag anpassen muss, ist man dankbar

                  wenn man nicht immer auf die Taste "Im Bild klicken und ziehen, um die Kurve zu verändern"

                  zuerst klicken muss.

                  Man kann unter Photoshop CS5 – ohne zuerst auf eine Taste zu klicken – direkt mit dem Pimpettenwerkzeug

                  einen Punkt auf der Gradationskurve setzen. Das Klicken auf das Werkzeug mit der Hand und den zwei Pfeilen bedeutet

                  bei jeder Bearbeitung einen Arbeitsschritt mehr. Wenn man mehrere Bilder aneinander angleichen will, muss man nach

                  jedem Wechsel des Bilds dieses Werkzeug per Maus wieder anwählen. Das ist wirklich sehr umständlich.

                  Ich navigiere mich mit ctrl+Tab durch meine Bilder. Kann mit Plus oder Minus mich durch die Bearbeitungspunkte klicken und

                  mit alt+2 bis alt+5 mich durch die einzelnen Kanäle Navigieren. Mit den Pfeiltasten bewege ich meine Punkte.

                  So arbeite ich schon mehrere Jahre und finde es wirklich schade wenn ich zum Setzen von

                  Bearbeitungspunkten einmal auf das Werkzeug mit der Hand und den zwei Pfeilen zielen muss

                  und danach wieder meinen Bereich im Bild suchen muss in dem ich einen Punkt setzen will.

                  Das streng bei vielen Bildern unnötig an und entschleunigt die Bildbearbeitung unnötig.