11 Replies Latest reply: Jul 4, 2012 10:03 AM by Willi Adelberger RSS

    [InDesign CS6] Ärger bei Tabellenformaten

    lingo4u

      Ich fasse es ehrlich gesagt nicht, dass ein seit wenigstens CS3 bekanntes (von mir gemeldet) Problem leider immer noch in CS6 vorhanden ist. Folgendes:

       

      In einem Dokument habe ich ein Tabellenformat mit extra Kopfzeile erstellt. Im Tabellenformat habe ich für die Kopfzeile und den Körper unterschiedliche Zellenformate angegeben. Die Zellenformate haben dann wieder jeweils ein unterschiedliches Absatzformat. Erstelle ich nun eine neue Tabelle mit diesem Tabellenformat, sieht erst mal alles gut aus.

       

      Schreibe ich dann jedoch Text in die Tabelle, wird nicht mein Absatzformat für die Kopfzeile und den Körper verwendet, sondern wahllos irgendein anderes aus meinen Absatzformaten. In der Toolbar wird „Kein Absatzformat“ angezeigt. Ich muss also für jede Tabelle immer noch mal zusätzlich entweder das passende Zellenformat dem Kopf und Körper zuweisen, damit auch das Absatzformat angewendet wird.

       

      Warum bitte ich das so? Wieso wird nicht gleich das über Tabellenformat → Zellenformat → Absatzformat vorgegeben Format verwendet?

       

      Kennt jemand einen Workaround dafür? Ziel ist einfach, dass nach dem Erstellen einer Tabelle die Zellen- und Absatzformate des Tabellenformats für Kopf, Fuß und Körper sofort angewendet werden, ohne das immer noch mal manuell zuweisen zu müssen.

       

      Gruß

        • 1. Re: [InDesign CS6] Ärger bei Tabellenformaten
          Willi Adelberger CommunityMVP

          Dieser Bug, wie Du ihn beschreibst, den gibt es nicht.

          Ich vermute eher einen Anwendungsfehler. Du darfst, wenn die Tabellen- und Zellenformate ordentlich angelegt sind, nicht nochmal welche manuell drüber legen und das tust Du. Du musst lediglich die gesamte Tabelle auswählen und mit gedrückter Alttaste auf Kein Zellenformat klicken, mehrmals und dann nochmals auf das gewählte Absatzformat, mit gedrückter Alttaste. Dadurch werden alle manuellen Überschreibungen beseitigt, die immer wieder auftreten.

          • 2. Re: [InDesign CS6] Ärger bei Tabellenformaten
            lingo4u Community Member

            Wo soll da jetzt der Anwendungsfehler sein? Eine neu erstellte Tabelle sollte doch genau die Formate aufweisen, die ich dafür definiert habe und das ist eben nicht so. Ob ich das das falsche Absatzformat nun lösche oder manuell die gewünschten Formate setze, ist erst mal unerheblich. Fakt ist, dass beim Erstellen einer Tabelle im Kopf und Körper ein Absatzformat genommen wird, welches ich weder für die Zellen definiert habe, noch für den Textrahmen und welches vorher auch nicht an der Cursorposition aktiv war. Das ist kein Anwendungsfehler, sondern einfach nur ein ärgerlicher Bug.

            • 3. Re: [InDesign CS6] Ärger bei Tabellenformaten
              Willi Adelberger CommunityMVP

              Anhand Deiner Antwort merke ich, dass Du meine Lösung gar nicht verstanden hast und damit meine Meinung unterstreichst, dass es sih hier um einen Anwenderfehler handelt.

              Ich schrieb nicht und niemals was vom Absatzformat löschen. Lies bitte meinen ersten Beitrag durch.

              Ich kenne das Programm und ich weiß, dass hier im Programm kein Bug vorhanden ist, der sitzt zwischen Tastatur und Bürostuhl, allenfalls eine etwas komplizierte Vorgehensweise, weil Formatüberschreibungen des Tabellen- und Zellenformats mittels Alttaste gelöscht werden müssen.

              • 4. Re: [InDesign CS6] Ärger bei Tabellenformaten
                lingo4u Community Member

                Ich habe deine Antwort sehr wohl verstanden und wie ich schon schrieb, ist es egal, welchen Weg man geht – die zusätzliche Arbeit ist die gleiche. Lies dir einfach noch mal die Problembeschreibung durch. Natürlich ist das ein Bug und falls nicht und das ganze so gewollt ist, dann ist es einfach nur dämlich. Wenn ich eine neue Tabelle einfüge, dann gibt es für InDesign keinen Grund wahllos irgendein anderes Zellen- oder Absatzformat zu wählen, da ich dies für die Tabelle alles schon als Tabellenformat definiert habe. Der von dir vorgeschlagene Weg, die Zellen mit Alt+Ohne jungfräulich zu machen, funktioniert zwar, ist aber eben ein zusätzlicher Schritt, den man vermeiden könnte, wenn es den Bug nicht gäbe.

                • 5. Re: [InDesign CS6] Ärger bei Tabellenformaten
                  Willi Adelberger CommunityMVP

                  Komisch, dass dann die anderen Anwender das nicht als Bug erkennen.

                  Achtung auf der Autobahn kommt Ihnen ein Geisterfahrer entgegen!

                  Einer? Tausende!

                  • 6. Re: [InDesign CS6] Ärger bei Tabellenformaten
                    lingo4u Community Member

                    Genauso wie du sehen das offenbar auch die Programmierer bei Adobe. Warum einfach wenn es auch umständlich geht. Soll der dumme Anwender doch erst ’zig mal klicken, ehe die neu erstellte Tabelle auch wirklich neu ist. Ist doch allemal besser, als wenn man das ganze noch mal anschauen und die Fehler beheben muss.

                     

                    Aber Fehler beheben ist leider sowieso nicht Adobes Stärke. Hat die deutschsprachige Photoshop-Version (Mac) seit CS5 einen ärgerlichen (vom Support bestätigten) Menü-Bug, so hat man diesen auch in CS6 noch nicht behoben und stattdessen auch noch in InDesign eingebaut. Toll!

                    • 7. Re: [InDesign CS6] Ärger bei Tabellenformaten
                      Willi Adelberger CommunityMVP

                      So? Von welchen Bug reden wir? Oder ist das schon wieder eine Geisterfahrermeldung?

                      • 8. Re: [InDesign CS6] Ärger bei Tabellenformaten
                        lingo4u Community Member

                        Du bist aber ein lustiger Geselle. Adobe ist toll, Adobe ist gut, Adobe ist perfekt,…

                         

                        Aber falls es dich wirklich interessieren sollte: Der Bug ist der, dass es bei so ziemlich allen Mac-Programmen im Menü „Hilfe“ ein Suchfeld gibt, mit dem man ganz schnell alle Menüpunkte nach einem bestimmten durchsuchen kann. Weiß ich also bspw. nicht mehr genau, wo in Photoshop die Menüpunkte für das Spiegeln eines Bilds waren, tippe sich in dem Suchfeld schnell „spiegel“ und schon werden mir alle Menüpunkte angezeigt, die „spiegel“ enthalten. Diese Funktion wird von OS X bereitgestellt und steht daher allen Programmen zur Verfügung. In der englischsprachigen Version funktioniert das auch, nur in der deutschsprachigen Version gibt es seit CS5 den besagten Bug. Soweit ich das herrausgefunden habe, wird beim Kompilieren ein Flag für die Sprache falsch gesetzt, weshalb das OS die Suchfunktion nicht anzeigt.

                         

                        Siehe auch hier:

                         

                        http://forums.adobe.com/message/4025565

                        http://feedback.photoshop.com/photoshop_family/topics/mac_os_x_menu_search_in_german_versi on_not_shown

                         

                        Statt das zu beheben, wird das Suchfeld nun konsequent in allen CS6-Programmen nicht mehr angezeigt. Bis dahin war nur Photoshop seit CS5 davon betroffen.

                         

                        Aber wird natürlich wieder nur ein Anwenderfehler von mir sein…

                        • 9. Re: [InDesign CS6] Ärger bei Tabellenformaten
                          Willi Adelberger CommunityMVP

                          Ich habe verglichen: Die Hilfe ist in CS6 vorerst mal die Online-Hilfe, da ist kein Unterschied – abgesehen die Sprache – zwischen der US und der DE-Version, habe hier am Schreibtisch zwei Computer, einmal mit der MC US und einmal mit der MC DE, in beiden funktioniert das identisch und das Suchfeld ist auch da. Ich sehe da keinen Bug.

                          • 10. Re: [InDesign CS6] Ärger bei Tabellenformaten
                            lingo4u Community Member

                            Nein, das Suchfeld ist in der DE-Version nicht da:

                             

                            https://dl.dropbox.com/u/366449/images/Bildschirmfoto%202012-06-28%20um%2019.39.16.png

                             

                            Das einzige Programm aus CS6, welches den Bug nicht hat und wo das Suchfeld da ist, ist Lightroom:

                             

                            https://dl.dropbox.com/u/366449/images/Bildschirmfoto%202012-06-28%20um%2019.39.44.png

                            • 11. Re: [InDesign CS6] Ärger bei Tabellenformaten
                              Willi Adelberger CommunityMVP

                              Mit dem Suchfeld hast Du recht. Das war mir noch nicht aufgefallen. Ich habe dazu einen Bug-Report abgeschickt und inzwischen die Rückmeldung bekommen, dass dieser Bug auf "To Fix" steht. Das lässt hoffen.