3 Replies Latest reply on May 9, 2014 7:02 AM by Mike M

    Keine Flash-Player-Aktualisierung auf dem ASUS Tablet

    Nofrete

      Ich habe Probleme mit der aktuellen Version des Flash Players. Ich kann nur die Version 11 installieren. Bei einer Aktualisierung erhalte ich die Meldung, dass mein Gerät Adobe nicht unterstützt. Trotzt mehrerer Kontakte mit ASUS sowie das Ausprobieren einiger Hinweise aus dem Internet hatte ich keinen Erfolg. ASUS stellt sich stur und erklärte mir, dass Google dieses Programm nicht mehr fördert. Das Gerät war nicht gerade billig. Für meine Zwecke kann ich es kaum benutzen, da die Version 11 die Bilder zerhackt.

      Ich bin ratlos und frustiert, dass ich ein 550,00 € teures Gerät nicht voll nutzen kann. Ich hoffe, Sie können mir helfen.

      Mit freundlichen Grüßen

      Ingrid Held

        • 1. Re: Keine Flash-Player-Aktualisierung auf dem ASUS Tablet
          Mike M Level 6

          There is no more Flash Player for Android and there won't be another. Android is no longer compatible with Flash Player since June of 2012.

          Historically:

           

          2008 (March) - Apple® releases the first iPhone, using iOS®. Steve Jobs is insistent and adamant that iOS® is NOT compatible with Flash® and NEVER WILL BE. Jobs' reasoning is that playing Flash® content is processor consumptive and it drains batteries, thus shortening the life of them in mobile devices. In six years, that hasn't changed. Not for the iPhone®, iPad® or iPod® Touch™. It never will change and there never will be a Flash Player® for iOS®.

          2008 (September) - Google® introduces Android™ to compete with iOS®, for people who don't want to pay what Apple® is asking for an iPhone®. Android®, unlike its Apple® counterpart IS compatible with Flash®.

          2012 (June) - Android™ (Google®) announces the end of support for Flash® with Android™ 4.3. Going forward NO Android™ devices will be compatible with Flash®, but older versions on older devices can still be loaded with "legacy" builds still available from Adobe®. Android™ (Google®) cites the same reason Apple® did for the decision to end support for Flash®. Adobe® continues to release security patches to Flash Player® for Android™ until September 2013, announcing the "end of life" for Android™ Flash® September 10.

           

          Android (Google) recommends youu se either Dolphin or Puffin as your browser if you must view Flash content, but they try to discourage it for the above outlined reasons.

          • 2. Re: Keine Flash-Player-Aktualisierung auf dem ASUS Tablet
            Nofrete Level 1

            Zunächst vielen Dank für die Antwort. Leider ist die Auskunft  wenig hilfreich. Wenn ein Produkt nicht mehr unterstützt wird, muss im Interesse der Kunden ein Ersatz her. Ich habe für mein Tablet 550,00 € bezahlt und kann es nur eingeschränkt nutzen. Ich habe den Eindruck, dass niemand für dieses Problem verantwortlich ist. Ich bin hochgradig sauer.

            Mit den von Ihnen genannten Browsern funktioniert auch keine Aktualisierung.

            Der Verkäufer will auch nicht tätig werden, da ich als Käufer nachweisen muss, dass es von Anfang an nicht funktioniert hat. Es war zwar auch so, aber das kann ich jetzt nicht mehr beweisen. Anscheinend muss ich erst an die Öffentlichkeit wenden, um hier eine sinnvolle Hilfe zu erreichen.

             

            Viele Grüße Ingrid

            • 3. Re: Keine Flash-Player-Aktualisierung auf dem ASUS Tablet
              Mike M Level 6

              Tablet manufacturers (Amazon-Kindle, Samsung-Tab/Galaxy, Apple-iPad) have ALL been aware of the exact timeline I laid out in my previous post. It was their decision to drop Flash Player, not the other way around. There are people here who will argue to the contrary, but the facts prove it.

              When Android was first developed, it was compatible. Adobe made Flash Player for Android. Then, after a couple years, Android was made incompatible. Adobe continued to update Flash Player for Android for nearly a year after that. They simply can't invest time and money in developing a product for a system that no longer supports it, especially when no one is paying for that product.

              Android developers and manufacturers (Amazon, Google, Samsung, Sony, Lenovo, ASUS, etc) have had ample time and opportunities to make their retailers aware and even mandate that they advise customers & potential customers that their products WILL NOT work with Flash Player. They have chosen not to, because they don't want to drive their business away.