4 Replies Latest reply on Dec 18, 2014 4:18 PM by rosho

    Indesign tagged pdf export komplett in de-DE (Listen Anstriche sind standardmäßig (en-GB)) warum?

    rosho Level 1

      Liebe Leute, ich habe folgendes Problem:

       

      ich arbeite viel mit Indesign um PDFs zu erzeugen die dann mit Screen Readern vorgelesen werden. Standardmäßig bekomme ich PDFs raus in denen der Reader Elemente wie Listen immer englisch (en-GB) liest. Ich muß dann über einen Umweg diese Spracheinstellungen ändern und dann sind auch die Listen in deutsch (de-DE). Dieses Problem bleibt auch bestehen wenn ich sorgfältig alle Spracheinstellungen in den Absatzformaten nach deutsch anpasse und in den PDF Eigenschaften die Sprache ändere. Das scheint nichts damit zu tun zu haben. Eher denke ich das ich eine englische Version von Indesign habe oder etwas in der Art. Kann das sein (Indesign CC 2014 - Cloud Abo)? Falls ja, kann man das ändern? Über die Prefs oder dergleichen?

       

      Denn: Als ich letztens eine Indesign-Datei von jemandem bekommen habe ist mir aufgefallen, dass diese Indesign Datei PDFs ausgegen hat die schon von Haus aus alles in deutsch hinterlegt. Deswegen denke ich ist die Lösung auch in Indesign zu finden. Bei meiner Version bekomme ich es aber nicht hin und finde auch keine passenden Einstellungen Dateien zu erzeugen die komplett in deutsch sind.

       

      Hat jemand eine Idee oder eine Lösung oder Erfahrungen mit diesem Thema?

       

      Ich meine nicht die Spracheinstellungen unter den PDF-Eigenschaften und auch nicht die Sracheinstellungen in den Absatzformaten oder dergleichen. Es geht um PDF interne Informationen die ein Screenreader interpretieren kann. Sonst fällt diese Eigenschaft nicht weiter auf.

       

      --- Nachtrag:

      Indesign scheint in PDFs mit tags bei Listen einen /span tag zu verbauen der standardmäßig mit (en) angelegt wird. Falls jemand weiß wie ich dieses /span global mit (de) definieren kann? - das würde sehr helfen.

       

       

      Danke!

      rosh

        • 2. Re: Indesign tagged pdf export komplett in de-DE (Listen Anstriche sind standardmäßig (en-GB)) warum?
          rosho Level 1

          Hallo Willi,

           

          danke für deine Frage. Ich erstelle die PDFs als interaktive pdf oder über ein plugin namens made to tag. Das ist aber unabhängig davon. Wie gesagt bei der Datei die ich von einem Kunden bekommen habe, hat es funktioniert ohne das ich meinen workflow verändert habe. Ich weiß das ID beim export von tagged pdfs, für tabs usw. automatisch einen /span tag generiert. dagegen kann man nichts machen außer den Tab zu löschen. Allerdings frage ich mich ob man das SPAN irgendwie definieren kann bzw. Indesign dazu zwingen, das das SPAN deutsch als Sprache hinterlegt bekommt.

           

          Hast du eine Ahnung was ich meine?

          Danke!

          • 3. Re: Indesign tagged pdf export komplett in de-DE (Listen Anstriche sind standardmäßig (en-GB)) warum?
            Willi Adelberger Most Valuable Participant

            Ja schon. Ich sehe das Problem, dass InDesign generell keine Lesesprache festlegt, bzw. das Acrobat standardgemäß EN annimmt. Ich sehe nur die Möglichkeit, nach einem PDF-Export in Acrobat Pro die Aktion PDF barrierefrei machen durchzujagen, oder einfach in den Dokumenteneigenschaten die Lesesprache festzulegen.

            Ich habe hier am Mac das Problem, dass ja PDFs nicht vorgelesen werden können. Ein alter Fehler, ist halt so.

             

            Ich habe beide Probleme im Betatest als Bug angegeben, leider wurde da nie nachgebessert. Die Bugs wurden bestätigt, aber die Reparatur auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Es sind wohl zu wenige, die da Druck machen. Allerdings sind jetzt weniger Reparaturschritte beim Barrierefreimachen erforderlich, als vorher. Einen Teilerfolg habe ich da schon verzeichnen können.

            • 4. Re: Indesign tagged pdf export komplett in de-DE (Listen Anstriche sind standardmäßig (en-GB)) warum?
              rosho Level 1

              ok. na zumindest weiß ich jetzt das wir über das gleiche sprechen. Die Barrierefrei-Prüfung bringt mir leider keine Punkte. Soweit ich das verstehe und laut Testlauf gibt es da keine zusätzlichen Änderungen als das was ich unter den PDF Eigenschaften verändern kann. - also zum Beispiel die Lesesprache festlegen. Die generelle Lesesprache für PDF aus ID zu regeln ist da schon interessanter. Aber wie du sagst, im Moment ja auch nicht zu machen.

               

              Aber was mich stutzig macht ist, das es bei der Kundendatei funktioniert hat - also Ausnahmen existieren.

               

              Es ist wohl noch nicht alles erkundet

              Dennoch ein großes Danke!

              VG

               

              ---

               

              Ich weiß händisch bekommt man das natürlich geändert, aber falls noch jemandem etwas dazu einfällt wie man das bereits aus ID heraus richtig bekommt:

               

              Es geht um diese Zeile:

               

              /Span <</Lang (en)/MCID 23 >>

               

              span.png