1 Reply Latest reply on Feb 2, 2016 10:29 AM by Dittmar0509

    Adobe Digital Edition Update auf 4.5 unter Windows funktioniert nicht fehlerfrei

    Dittmar0509

      Ich habe unter Windows 7 (64 bit) mein ADE auf die aktuelle Version upgedatet. Meine Adobe ID (Computer Autorisierung) und meine registrierten PDFs wurden übernommen. Aber Dateien vom Typ EPUB und ACSM wurden nicht automatisch mit ADE verknüpft. Nachdem einer manuellen Verknüpfung wurden auch meine registrierten EPUBs in der Bibliothek erkannt.

       

      Nun zu dem Problem:

       

      1) Neue DRM-PDFs lassen sich nicht hinzufügen über eine ACSM-Datei. Die Fehlermeldung lautetet "Error! Check activation".

       

      2) Die Autorisierung meines PCs mit der ADOBE ID lässt sich nicht löschen, um meinen Computer anschließend neu zu autorisieren. (Falls das ist die Fehlerursache ist)

       

      Danach habe ich ADE gelöscht und neu installiert. Einmal die Version 4.03 und auf 4.5 upgedatet, ein anderes Mal direktdie Version 4.5. Das Ergebnis ist immer das Gleiche.

       

      Postskriptum

       

      Auf einem anderen Computer habe ich ADE 4.5 jetzt neu installiert. Im Prinzip die gleiche Systemumgebung. Hier funktioniert ADE 4.5 völlig einwandfrei.

       

      Wie komme ich nun auch auf meinen anderen Computer zu einer lauffähigen ADE 4.5 (aktuelle Build ist die von adobe.com: 4.5.1.133054)

        • 1. Re: Adobe Digital Edition Update auf 4.5 unter Windows funktioniert nicht fehlerfrei
          Dittmar0509 Level 1

          Support auf deutsch ist hier wohl selten. Ich habe die Antwort im Englischen gefunden und trage diese entsprechend ein.

           

          Der Fehler beim Laden der ACSM-Datei (Adobe Content Server Message) "Error! Check Activation" hat seine Ursache in einer fehlerhaften Computer-Autorisierung mit der Adobe ID.

          In ADE muss man unter dem Menüpunkt Hilfe die Autorisierung löschen und anschließend unter diesem Menüpunkt die Autorisierung erneut vornehmen.

           

          In diesem Falle ging das nicht, also muss man die Autorisierung manuell aus der Windows Registry löschen. Dazu geht man wie folgt vor:

           

          Alle Applikation schließen

          Unter „Start > Ausführen“ wählen.

          In die Dialog-Box „regedit“ eingeben und mit Enter bestätigen. Der Registry Editor wird geöffnet.

          In der linken Hälfte des Registry Editor suche man in der Baumstruktur den folgenden registry key: HKEY_CURRENT_USER\Software\Adobe\Adept

          Man markiere „Adept“

          Unter dem Menüpunkt „Datei > Exportieren“ (oder rechte Maustaste „Exportieren“) wählen

          In der Dialog-Box unter Exportbereich „Ausgewählte Teilstruktur“ auswählen und im Textfeld einen beliebigen „Dateinamen“ eingeben und einen „Speicherort“ auswählen und dann speichern. (Durch Doppelklick auf diese Datei kann man den Inhalt von „Adept“ wieder zurückschreiben –  falls dies hier fehlschlägt – andernfalls kann man die Datei später löschen).

          „Adept“ ist noch immer markiert und mit der rechten Maustaste „Löschen“ auswählen und in der Dialog-Box mit „OK“ bestätigen.

          Danach Registry Editor schließen.

          Nun Adobe Digital Editions öffnen und den Computer mit der Adobe ID neu autorisieren.

           

          Das hat mein Problem gelöst.