6 Replies Latest reply on Mar 9, 2016 10:01 AM by Thorm88

    Adobe After Effects - Wer hat es und kann Auskunft geben?

    Thorm88 Level 1

      Mich würde das neue AE interessieren das ja gerade 23,79 im Abo kostet.

       

      1) Wenn ich nur AE hole über dieses Abo, ist der Adobe Media Encoder als Tool dann mit dabei? Falls nicht, wie produziere ich meine Kreationen anschliessend?

       

      2) Welchen Vorteil hat der Media Encoder denn nun? Mir erschließt sich der Sinn eines Programms, das dazu da zu sein scheint, einfach nur den Videooutput zu geben, schlicht und ergreifend nicht.

       

      3) Wie performant ist Aftereffects denn wenn man es für kleine Sachen rein für den Videoschnitt verwendet? Mir ist bewusst das dafür eigentlich Premiere Pro zuständig ist, aber in AE ist Videoschnitt ja grundsätzlich auch möglich. Musik und Video import aller gängigen Formate sind ja kein Problem (soweit mir bekannt) und auch Schrift lässt sich einfügen.

       

      Vielen Dank für eure Auskunft!

        • 1. Re: Adobe After Effects - Wer hat es und kann Auskunft geben?
          Mylenium Most Valuable Participant

          AME ist be AE dabei, somit erledigt sich die Frage. Davon abgesehen hatte und hat AE eine eigene Render Queue. Letzten Endes hast du die Fakten genau verdreht: AE kam zuerst, dann AME. Den Rest jetzt weiter auszuwalzen halte ich für sinnfrei, da man dazu auch die Hilfe lesen kann oder Tutorials begaffen. Genau so machen Fragen nach Performance ohne Systeminformationen, verwendete Formate, beabsichtigte Workflows und so weiter absolut Null Sinn. Das ist dann so 'ne Frage wie "Kann man mit dem Moped zum Nordpol?" und natürlich wäre die Antwort "Ja!", nur enthält das absolut keien qualitative Aussage. Auch hier wieder: Google & Co. spucken zu dem Thema ausreichend Infos aus, inklusive der Millionen Beschwerden über Bugs in CC2015 und so weiter.

           

          Mylenium

          • 2. Re: Adobe After Effects - Wer hat es und kann Auskunft geben?
            Thorm88 Level 1

            Danke schonmal für deine erste Antwort, hatte das auf der offiziellen Adobe Seite nicht gefunden. Bis auf ein in diesem Bezug relativ nichtssagendes Tutorial und eine Update Chronologie fand ich dort herzlich wenig über meine gesuchte Info.

             

            Meine System:  i7 2600 k Sandybridge, 16 gb Ram, Radeon HD 7970 LCS (3GB Vram) 300 gb Sandisc Ultra 2 SSD, Windows 7 home 64 bit

             

            Kleinere Musikvideos im Bereich 3-8 Minuten wären das Hauptziel, bisschen vor und zurückspulen um die Action in Sync mit den Szenen zu bekommen, danach viel Effektspielerei, vielleicht mal nen Text einfügen und animieren dazwischen. MP4 Videos größtenteils im Bereich 720-1080 p, vielleicht ab und an mal ne avi oder ne wmv dazwischen. Ist das möglich?

            • 3. Re: Adobe After Effects - Wer hat es und kann Auskunft geben?
              Mylenium Most Valuable Participant

              WMV ist tot wie in tot, also fällt das untern Teppich. Warum sollte man ein Format verwenden, dass selbst Microsoft schon vor 3 Jahren ins Altenheim geschoben hat? AVI funktioniert mit Adobe-Produkten nur eingeschränkt, weil auch das ein totes Format ist und die entsprechenden Adapterfunktionen selbst in Windows teilweise nicht mehr vorhanden sind. Das sind alles Altlasten, für die sich keiner mehr interessiert und da isses wurscht, wenn der Kram in VLC noch die nächsten hundert Jahre läuft. Für professionellen Datenaustausch ist das nicht relevant und für YouTube auch nicht.

               

              Für kurze (Musik-)videos dürfte das System ausreichend sein, aber die Festplattenausstattung ist viel zu mager. Da muss mindestens noch irgendwo 'ne 1 TB Magnetplatte rein. Wo willst du sonst die Renderdateien für Zwischenschritte speichern, ohne dir das System komplett zuzunageln? Oder willst du jedes Projekt einzeln auf 'neme 4GB USB-Stick archivieren? *giggle* Das macht absolut keinen Sinn. Mit dem Rest kann man leben, aber natürlich muss dir klar sein, dass es ohne nVidia Karte einige Features bei der Hardwarebeschleunigung nicht gibt.

               

              Mylenium

              • 4. Re: Adobe After Effects - Wer hat es und kann Auskunft geben?
                Thorm88 Level 1

                Ich arbeite das erste Mal über AE und habe keine Vorstellung davon wie groß die Renderdateien werden würden. Im gleichen System ist gottseidank noch ne 1 TB Raptor HDD drin. Da wollte ich eh noch fragen was indem Bezug mehr Sinn macht. Hab die SSD partitioniert und das System lauft auf einer 100 GB Partition das heißt 2xx gb sind noch frei auf Partition 2, die Raptor hat gute 98X GB, wo am besten AE drauftun? Auf die SSD 200 GB Partition und die Saves auf die Raptor? Sry für meine Anfängerfragen, ich habe wie gesagt keine Vorstellung davon wieviel von was AE wo auslagern möchte oder wie man das am besten einstellt.

                • 5. Re: Adobe After Effects - Wer hat es und kann Auskunft geben?
                  Mylenium Most Valuable Participant

                  Das Programm installierst du natürlich auf der 1. Partition der SSD, was ja standardmäßig dein Laufwerk C:\ ist. Du musst jedoch darauf achten, dass du im Programm selber die Caches usw. dann auf die Magnetplatte umbiegst oder dir vielleicht noch eine 2. SSD dafür zulegst. Partitionen haben bei SSDs keine Bedeutung, weil die auf niedrigstem Level trotzdem die Speicherzellen komplett belegen, um das "Wear Leveling" ausgeglichen zu halten. Damit macht es wiederum nicht viel Sinn eine Partition "für gut" zu reservieren oder den Cache da drauf zu legen - du machst dir trotzdem die ganze SSD kaputt durch die vielen Dateizugriffe und irgendwann startet dein System nicht mehr oder verursacht Fehler. Natürlich sind zeitgemäße SSDs schon robuster als die ersten Modelle vor 5 Jahren, aber langfristig solltest du schon da dran denken. Unkomprimierte Zwischendateien in HD haben ungefähr 30GB pro Minute und selbst andere Formate mit Kompression wie ProRes oder DnX HD kommen selten unter 10 bis 12GB bei broadcasttauglichen Einstellungen. Es wird sich also einiges anhäufen und du wirst natürlich deine Standard-Bilder,-Logos, Musikschnipsel, Clips usw. auch immer griffbereit haben wollen und entsprechend auf der großen Platte parken.

                   

                  Mylenium

                  • 6. Re: Adobe After Effects - Wer hat es und kann Auskunft geben?
                    Thorm88 Level 1

                    Vielen Dank für deinen Rat, schnell und auf den Punkt. Schönen Abend noch!