0 Replies Latest reply on May 4, 2016 4:39 AM by torstenz28550721

    Funktionsumfang InDesign vs. LaTeX bei wissenschaftlichem Schreiben

    torstenz28550721 Level 1

      Hallo, eine Grundsatzfrage beschäftigt mich. Ich schreibe teils professionelle Texte im wissenschaftlichen Bereich. Nun ist eine Textverarbeitung nicht mal ansatzweise für professionelle Texte geeignet und ich habe meist LaTeX genutzt. Auch wenn der Ansatz grundsätzlich so verschieden ist, wie Muse zu Dreamweaver, aber wie ist der Funktionsumfang von LaTeX gegenüber InDesign einzuschätzen? Die speziellen Textfunktionen scheinen in InDesign nicht so umfangreich zu sein. Gibt es da Erfahrungen? Insbesondere meine ich Funktionen wie "mehrfache Inhaltsverzeichnisse"/ "Quellenverzeichnisse"/  "automatische Zitierweisenformate"/ "Abkürzungslisten mit automatischer Sortierung"/ "Quellendatenbank". Eigentlich sind das durchaus auch Funktionen, die in DTPs interessant wären. Aber ich hab einige dieser Funktionen in Id nicht finden können. Gibts da Erfahrungen für wissenschaftliches Schreiben mit Id??? Danke.