5 Replies Latest reply on Aug 5, 2016 4:41 AM by Abambo

    InDesign - Dokumentenvorgaben eMail-Footer

    haralds53744449 Level 1

      Liebe Gemeinschaft!

       

      Ich brauche Euren Rat. In InDesign habe ich einen eMail-Footer mit den Dokumentenvorgaben 570 * 191 px angelegt. Beim exportieren als JPG werden diese Vorgaben 'ignoriert' und das Bild in einer Größe von 2375 * 796 px ausgegeben. Leider ist dieses Format viel zu groß um als eMail-Footer Verwendung zu finden.

       

      Auch Versuche in Photoshop und Illustrator waren nicht erfolgreich. Habt Ihr eine Idee wie ich mein Problem lösen kann?

       

      Danke.

        • 1. Re: InDesign - Dokumentenvorgaben eMail-Footer
          Willi Adelberger Most Valuable Participant

          Exportiere die INDD nach PDF/X-4, in Photoshop platziere diese in eine PSD mit der gewünschten Endgröße und von dort generiere das finale PNG. Ich würde kein JPG nehmen, sondern PNG, weil JPG nur für reine Fotos ok ist, nicht wenn Text oder Grafiken dabei sind oder ein Logo.

          • 2. Re: InDesign - Dokumentenvorgaben eMail-Footer
            haralds53744449 Level 1

            Lieber Willi!

             

            Vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Es führt zwar zum gewünschten Format, aber nicht in der gewünschten Auflösung. Alles wird pixelig und somit unbrauchbar. Auch versuche ein vektorisierte Lösung über Illustrator zu generieren, war leider ohne Erfolg.

             

            Ich verstehe nur nicht, wenn das Dokument in der richtigen Größe bereits angelegt ist, warum es beim Export verändert wird. Auch das PDF wäre in der korrekten Größe bei 100 %.

             

            Danke.

            • 3. Re: InDesign - Dokumentenvorgaben eMail-Footer
              Abambo Level 4

              Welche Auflösung hast Du den hier eingestellt:

               

              Nur bei 72 ppi werden Deine Vorgaben entsprechend berücksichtigt, da InDesign Seitengrössen nicht in Pixel sondern in cm (oder in oder einem anderen äquivalenten Längeneinheit) verarbeitet. Nur bei 72ppi wird die Umrechnung dann wie erwartet.

              • 4. Re: InDesign - Dokumentenvorgaben eMail-Footer
                Abambo Level 4

                Diese Aussage (PNG/JPG) ist nicht ganz richtig. JPG kann gleich gute Resultate bieten, wenn der Qualitätsfaktor entsprechend hoch ist. Der Trigger PNG oder JPEG zu nehmen ist einerseits die Dateigrösse, andererseits technische Begebenheiten: JPEG stellt keine Transparenz dar, die JPEG-compression ist verlustbehaftet und das ist in manchen Fallen nicht erwünscht.

                 

                Der Ruf von JPEG wird eigendlich nur von der überoptimierung der Dateigrösse beschädigt.

                 

                Für die Anwendung von haralds53744449 sind beide Formate geeignet.

                • 5. Re: InDesign - Dokumentenvorgaben eMail-Footer
                  Abambo Level 4

                  Willi's Weg muss, wenn richtig ausgeführt, zu einem guten Ergebniss führen. Pixelig und somit unbrauchbar ein Indikator hierfür.

                   

                  Die vektorisierte Lösung ist auch nicht möglich, leider gibt es keine gesicherte Möglichkeit Vektordaten in E-Mails einzubinden.

                   

                  Zum Verständnis der Entscheidungen in dieser Hinsicht der Entwickler muss man etwas tiefer in die Historie der DTP eingehen. Die Kurzfassung ist: Der erste Apple Macintiosh hatte einen Schirm mit einer Pixeldichte von 72ppi. Diese Zauberzahl schleppen wir seither immer noch mit uns herum...