6 Replies Latest reply on Sep 18, 2016 12:05 PM by maschak80228176

    Anzeige von Bildern in Indesign

    maschak80228176

      Hallo liebe Community, ich hoffe es kann mir jemand einen entscheidenden Tipp zur Behebung meines Problems geben:

       

      In Indesign werdern Bilder in den Dokumenten nicht (weiß) oder mit dem üblichen grauen Vorschaubild der Voransicht dargestellt.

      Allerdings nicht immer immer. Nur wenn ich das Bild skaliere, wenn ich rein oder raus zoome. Alle Versuche über die Anzeigen-Voreinstellungen

      haben keine Lösung gebracht. System ist 64-bit Windows 10, Rechnerleistung und Grafikkarte schließe ich als Ursache aus, ist beides

      auf die Suite optimiert und reichlich Luft nach oben. Das Arbeiten ist so ein Geduldsspiel: ständiges rein- und rauszommen in der Hoffnung, dass

      die Bilder dann wieder angezeigt werden.

       

      Kennt das Problem jemand, oder hat gar eine Lösung dazu?

       

      Herzlichen Dank für alle Antworten dazu.

        • 1. Re: Anzeige von Bildern in Indesign
          Willi Adelberger Most Valuable Participant
          1. Welches Betriebssystem?
          2. Welche Version InDesign?
          3. Wurden alle Upgrades installiert?
          4. Welches Dateiformat haben die Bilder?
          5. Welchen Farbmodus, Farbprofil und Farbtiefe haben die Bilder?
          6. Wie wurden die Bilder nach InDesign importiert?
          • 2. Re: Anzeige von Bildern in Indesign
            maschak80228176 Level 1

            1. Windows 10

            2. CC 2015.4

            3. Alle Updates sind gemacht (siehe Version)

            4. Egal welches Dateiformat, passiert in mehreren Dokumenten und mit allen möglichen Foramten (jpgs, psds, ais, eps)

            5. Hängt auch nicht damit zusammen, bei CMYK, bei RGB,  8-bit

            6. Mit dem platzieren Befehl (STRG + D)

             

            Es haben wohl auch andere selbiges Problem und einen Zusammenhang mit overprint festgestellt: ID CC Darstellungsprobleme oder defekte Grafiken ? - Adobe InDesign - HilfDirSelbst.ch - Forum

             

            Danke!

            • 3. Re: Anzeige von Bildern in Indesign
              Willi Adelberger Most Valuable Participant

              EPS sollte man gar nicht mehr verwenden und CMYK-Bilder? Würde ich auch abraten, nur für Vektoren.

              Aus welcher Version stammt die Datei ursprünglich? Ich würde anraten, einmal eine IDML-Bereinigung durchzuführen.

              • 4. Re: Anzeige von Bildern in Indesign
                maschak80228176 Level 1

                Hm ich benutze Indesign, um Druckvorlagen zu erstellen und da werden nun mal auch Bilder verwendet und für den Druck eben CMYK logischer weise... Was verwendet man denn statt EPS? Es betrifft auch nicht nur ein Dokument, sondern mehrere und IDML-Bereinigung hatte ich schon erfolglos ausprobiert. Die Spur im geposteten Link erscheint mir noch am heißesten...

                • 5. Re: Anzeige von Bildern in Indesign
                  Willi Adelberger Most Valuable Participant

                  Nee, das ist nicht mehr logisch.

                  EPS ist ein veraltetes und verlustreiches Format, das durch PDF, vorzugsweise PDF/X-4, abgelöst wurde. EPS unterstützt weder Transparenz noch Farbmanagement und soll in InDesign vermieden werden. Auch in allen anderen Adobe-Programmen.

                  Und nein, man belässt Bilder auch für den Druck in RGB. Wenn die Druckerei eine CMYK-Datei will, dann exportiert man als PDF/X-1a.

                  Mit PDF/X-3 und PDF/X-4 sind die Druckworkflows sowieso auf RGB optimiert.

                  Ob Du in Photoshop, InDesign, Illustrator oder später bei der Belichtung mit der APPE konvertierst, ergibt das selbe Ergebnis, weil die selbe ACE, Adobe Color Engine in allen Programmen verwendet wird. Nur, ein Verschieben nach hinten, zur Ausgabe hin, ermöglicht Flexibilität und reduziert Fehler. Du kannst RGB-Bilder in Photoshop in CMYK betrachten und auch als CMYK ausgeben, aber dennoch in RGB belassen. Alles andere ist altertümliche Computerstotterei aus dem vergangenen Jahrtausend, wo es notwendig war, CMYK-Bilder in Photoshop zu konvertieren und in ein Layout zu importieren. Der Topfen, so wie Frischkäse im bairischen heißt, hat sein Haltbarkeitsdatum überschritten.

                  Die Verwendung von EPS macht generell auch Daten anfälliger. Vermeide das.

                  • 6. Re: Anzeige von Bildern in Indesign
                    maschak80228176 Level 1

                    Danke für die Info, man lernt ja nie aus! In einem Dokument hab ich aber nur jpgs und der Fehler ist auch vorhanden.

                    Und in alten Indesin-Versionen gab es mit meiner bisherigen arbeitsweise nicht derartige Probleme.