2 Replies Latest reply on Oct 4, 2017 1:33 AM by maximilianw88008608

    Katastrophale Handhabung der Software- und Accountverwaltung

    maximilianw88008608 Level 1

      Hallo liebes Adobe-Team,

       

      leider war ich nicht in der Lage, auf eurer Website irgendeinen Kanal für Feedback zu finden. Deswegen muss ich das jetzt mal hier rauslassen.

       

      Seit einigen Jahren bereits benutz ich eure Software - aus gutem Grund. Genausolang verzweifel ich aber auch schon an eurer Handhabung vom unangenehmen Teil: Deinstallieren von Software und Löschen von Accounts.

       

      Allein die Voraussetzung einer Internetverbindung zum Deinstallieren von Adobe Software ist schon grenzwertig, toll, wenn mal unterwegs gearbeitet werden soll. Das man sich dann auch noch anmelden muss, um eine Deinstallation durchzuführen, ist noch eine Stufe schlimmer. Das Highlight ist aber, das Software, die deinstalliert werden soll, erst einmal in Ruhe geupdated werden muss. Tolle Idee zur Erhöhung des Servertraffics. Kratzt es am Ego, wenn man, wie fast alle Programme unter Windows, die Systemsteuerung zum Deinstallieren verwenden kann oder wo liegt das Problem?

       

      Hinzu kommt der "Betrug" am Kunden mit eurem Cleaner Tool. Es macht vieles, aber sicherlich nicht die restlichen Programmdateien und Registrierungsschlüssel entfernen. Wenn der Kunde sich entschieden hat, die Software (aus welchem Grund auch immer) zu deinstallieren, haltet ihr ihn auch nicht damit davon ab, dass ihr den Rechner noch ein wenig zugemüllt lasst. Ihr schafft es sogar, euch so tief ins System reinzubohren, dass nicht einmal ein Refresh von Windows genügt, nein, es muss ein kompletter Reset sein...Glückwünsche!

       

      Dass man zu allem Überfluss auch noch nur zu den "gewohnten Geschäftszeiten" (und schon gar nicht am Wochenende) seinen Account löschen kann, weil sich ein Mitarbeiter persönlich darum kümmern muss, setzt dem Ganzen die Krone auf und kann nicht einmal wirtschaftlich begründet werden. Das kann selbst die vielkritisierte Datenkralle Facebook besser.

       

      All diese Absurditäten machen es schwer, die Experience mit der Creative Cloud als befriedigend zu bezeichnen. Es wäre wirklich angebracht, hier einmal gewohnte Handhabungen zu überdenken.

       

      Mit freundlichen Grüßen

       

      Maxi