8 Replies Latest reply on Nov 11, 2017 4:33 AM by Thorm88

    Speichern lässt Premiere Pro abstürzen oder wirft mich aus dem Projekt raus.

    Thorm88 Level 1

      Seitdem 2018 Update passiert das.

       

      Immer wenn ich speichere, kann es sein das zwei Dinge willkürlich passieren.

       

      Der Mauszeiger verwandelt sich entweder in einen unendlich andauernden Lade Cursor und Premiere friert komplett ein.

       

      Oder, wenn es mal klappt, wirft mich Adobe einfach aus dem Projekt raus und präsentiert mir den Adobe Startbildschirm.

       

      Das zweite Problem kann man verhindern wenn man das Projekt bei jedem Speichervorgang unter einem neuen Namen abspeichert.

       

      Wie löse ich diese Probleme? Mit meinem Computer ist alles in Ordnung, alle Treiber sind up to date, Premiere ist ebenfalls auf dem neuesten Stand und bereits 3 mal neu installiert worden, ohne Erfolg. Ich arbeite jetzt schon lange mit Premiere und das ist noch nie passiert! Liegt definitiv am 2018 Update, exakt nachdem Update kamen die Probleme!

       

      Ich hab in der letzten Woche über 30 Stunden Arbeit verloren, das zweite Problem kann man wie gesagt umgehen, aber das erste Problem tritt willkürlich auf und lässt Premiere so hart abstürzen, das man die Exe über den Task Manager beenden muss, da Premiere ansonsten in einem unendlichen Freeze Zustand hängenbleibt. Wenn man das tut, kann Premiere das Projekt dann auch nicht mehr rekonstruieren und die ganze Arbeit ist den Bach runter!

       

      Es wäre wirklich super wenn mir hiermit jemand helfen könnte, mein Job hängt im wahrsten Sinne des Wortes davon ab, ich muss meine Projekte fertig bekommen aber meine Fortschritte gehen andauernd verloren wegen diesem Fehler!

       

      Danke im vorraus!

        • 1. Re: Speichern lässt Premiere Pro abstürzen oder wirft mich aus dem Projekt raus.
          Mylenium Most Valuable Participant

          Ich bin mal böse: Viel geschrieben, nix gesagt. Sorry, aber ohne genaue Systeminfos, Angabne zu Proejkteinstellungen, verwendete Materialien, Speicherpfade usw. wird das nix.

           

          Mylenium

          • 2. Re: Speichern lässt Premiere Pro abstürzen oder wirft mich aus dem Projekt raus.
            Thorm88 Level 1

            Hier die gewünschten Infos, ich bin mehr als nur gespannt was du daraus für Schlüsse ziehen willst.

             

            Systeminfos

             

            Intel Core i5 - 4590 @3.3 Ghz

            16 GB Kingston HyperX Ram

            240 GB Sandisk Ultra II SSD als System Platte

            1TB Samsung 850 EVO als Datenplatte

            AMD Radeon R9 390 8GB VRAM

             

            Alle Hardware mit spezieller Software auf Fehlerfreiheit geprüft und keine Fehler vorhanden. Leistung aller Komponenten im Soll Bereich.

             

            Projekteinstellungen

             

            Als Projekteinstellungen verwende ich die Standardeinstellungen sie wie ich sie bereits seit gut einem Jahr ohne Probleme verwendete.

             

            Projekteinstellungen.png

             

            Als Materialien verwende ich Youtube Videos, Standard MP4 Format, zwischen 300 MB und 3 GB groß. Korrupt sind die Dateien offensichtlich auch nicht, da sie von Streaming Seiten wie Youtube zuvor ja bereits korrekt verarbeitet wurden. Auch alte Dateien von denen ich sicher sein kann das sie völlig fehlerfrei sind, da ich in der Vergangenheit schon einmal mit exakt diesen Dateien in Adobe fehlerfrei gearbeitet hatte, führen zu den oben beschriebenen Problemen.

             

            Speicherpfade

             

            Adobe selbst ist auf der Systemplatte C:\ mitinstalliert, Alle Mediencache zugehörigen Dateien sind dort ebenfalls gespeichert. Die Videos liegen auf der zweiten größeren SSD.

             

            Mediencache.png

            • 4. Re: Speichern lässt Premiere Pro abstürzen oder wirft mich aus dem Projekt raus.
              Axel Matt Adobe Community Professional

              Was passiert wenn du bei der Renderer-Einstellung "MERCURY PLAYBACK ENGINE SOFTWARE ONLY" auswählst?

              Axel

              • 5. Re: Speichern lässt Premiere Pro abstürzen oder wirft mich aus dem Projekt raus.
                Mylenium Most Valuable Participant

                Was Axel Matt gesagt hat - vermutlich Grafikkartenprobleme und blöderweise schießt du dich da auch selber ins Knie, weil 8GB-Karten meist langsamere Speicherbausteine verwenden und fehleranfälliger sind. MÖglicherweise würden bei einer 4GB-Version der gleichen Karte die Probleme gar nicht auftreten. Ansonsten würde ich mal die SSDs im Auge behalten. Entweder ist generell zu viel Betrieb auf dem PCI-Bus oder die Platten vertragen sich nicht untereinander und müssen an separate Lanes angebunden werden. Entsprechende Probleme würden sich im Gerätemanager und der Ereignisanzeige dann manifestieren...

                 

                Mylenium

                • 6. Re: Speichern lässt Premiere Pro abstürzen oder wirft mich aus dem Projekt raus.
                  Thorm88 Level 1

                  Mylenium  schrieb

                   

                  Was Axel Matt gesagt hat - vermutlich Grafikkartenprobleme und blöderweise schießt du dich da auch selber ins Knie, weil 8GB-Karten meist langsamere Speicherbausteine verwenden und fehleranfälliger sind. MÖglicherweise würden bei einer 4GB-Version der gleichen Karte die Probleme gar nicht auftreten. Ansonsten würde ich mal die SSDs im Auge behalten. Entweder ist generell zu viel Betrieb auf dem PCI-Bus oder die Platten vertragen sich nicht untereinander und müssen an separate Lanes angebunden werden. Entsprechende Probleme würden sich im Gerätemanager und der Ereignisanzeige dann manifestieren...

                   

                  Mylenium

                  Wenn ich auf Software Only stelle hat das keinen Effekt.

                   

                  Hardwareprobleme kann ich völlig ausschließen. Premiere lief die längste Zeit mit genau dieser Grafikkarte und genau diesen SSDs absolut fehlerfrei. Der PC ist auch relativ neu gekauft, das ist keine 5 Jahre alte Kiste. Die SSDs sind völlig in Ordnung, machen in der Ereignisanzeige keine Fehler und sind laut CrystalDiskMark 5 auch im Sollbereich von der Performance her.

                   

                  Premiere ist darüberhinaus auch die einzige Anwendung in der solche Probleme auftreten.

                   

                  Und "zufällig" kamen die Fehler über Nacht, haargenau nachdem 2018 Update. Diese Fehler stehen definitiv in Zusammenhang mit diesem Update. Sobald ich eine Lösung gefunden habe, werde ich in Zukunft Updates nur mehr wenn absolut notwendig einspielen. Man scheint da nicht ausreichend zu testen bei Adobe.

                   

                  Wie dem auch sei, gibt es denn die Möglichkeit auf eine 2017 Version zurückzugehen, bietet Adobe solcherart Downloads an?

                   

                  Ansonsten fällt mir auch nichts mehr ein. Es ist einfach mega frustrierend, jede Editing Session muss ich sobald ich ein Projekt lade, erneut die Projektdatei unter neuem Namen überspeichern, da mich Adobe ansonsten mit jedem Speichervorgang aus dem Projekt wirft. Mache ich das, darf ich innerhalb der Session sooft ich will unter diesem Dateipfad speichern. Zusätzlich dazu die willkürlichen Freezes beim Speichern. Ich habe keine Ahnung wieso das passiert und keinen Lösungsansatz da es für mich keinerlei Sinn ergibt.

                  • 7. Re: Speichern lässt Premiere Pro abstürzen oder wirft mich aus dem Projekt raus.
                    Mylenium Most Valuable Participant

                    Du kannst die Vörgangerversionen in deiner CC App unter "andere Versionen" finden. Allerdings musst du dazu erstmal die 2018er komplett deinstallieren.

                     

                    Mylenium

                    • 8. Re: Speichern lässt Premiere Pro abstürzen oder wirft mich aus dem Projekt raus.
                      Thorm88 Level 1

                      Danke dir, habe jetzt auf 2017 zurückgestuft und alles funktioniert wieder reibungslos. Wie vermutet war das 2018 Update der Übeltäter.